BEP-Modulfortbildungen

Hessischer Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) 

für Kinder von 0 - 10 Jahren 

Henrike Engelhardt (BEP-Multiplikatorin)


BEP Modul 2 / BEP Modul 7 / BEP Modul 2

Cluster B  „Wie viele Regentropfen hat ein starker Regen?“ - Bildungsprozesse von Kindern begleiten.

Ein zentraler Baustein zur Implementierung des Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder von 0 bis 10 Jahren in Hessen (BEP) ist die Fortbildung aller Fach- und Lehrkräfte einschließlich der Kindertagespflege. Ziel ist es, diese umfassend mit den Inhalten des Plans vertraut zu machen, die Grundsätze & Prinzipien des BEP in der Praxis nachhaltig zu implementieren und die Kompetenzen vor Ort zu stärken. Weiterhin sollen die Modulfortbildungen dazu dienen, Fach- und Lehrkräfte, Tagespflegepersonen und Tandems individuell und bedarfsgenau bei der Umsetzung des BEP vor Ort zu begleiten und zu unterstützen.

 

Für jede BEP-Modulfortbildungsreihe stehen mindestens 3 bis maximal 5 Fortbildungstage zur Verfügung, die möglichst innerhalb eines Jahres durchgeführt werden. Eine BEP-Modulfortbildungsreihe setzt sich zusammen aus Präsenz der Teilnehmenden an den Fortbildungstagen sowie Erprobungs-/Praxisphasen zwischen den Veranstaltungen. 

 

Im Zuge der stetigen Anpassungen an die neuen wirtschaftlichen Erkenntnisse und an die aktuellen Bedarfe der Praxis, wurden die BEP-Modulfortbildungen 2019/2020 überarbeitet und weiterentwickelt. Auf der Grundlage der bisherigen 14 Module entstanden 13 neue Module, die die aktuellen Entwicklungen und Bedarfe besonders berücksichtigen. In die aufwendige Überarbeitung und Entwicklung sind die Expertisen und Erfahrungen aller bisherigen und neuen BEP-Multiplikatoren eingeflossen, um alle Fach- und Lehrkräfte, Kindertagespflegepersonen und weiteren Akteure in den Bildungsorten bei der Umsetzung des BEP individuell begleiten zu können.  

 

Die BEP-Modulfortbildungen sind für die Einrichtungen kostenfrei.  


BEP im Online Format

Gerne biete ich Ihnen & Ihrem Team BEP Fortbildungen im Online Format an oder in einer Kombination aus Präsenz & Online Terminen. Unsere Flexibilität wird tagtäglich auf die Probe gestellt und Alternativen können gefunden werden. Wie wäre es mit einer BEP Modulfortbildung im Online Format? Lassen Sie uns gerne ins Gespräch kommen und uns austauschen über Ihre Wünsche, Fragen und Möglichkeiten. Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular oder per Mail- Telefonisch. 

Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.

Christian Morgenstern



Modul 2

Der Schlüssel zur Welt:

Sprache - sprachliche Bildung und Förderung - Kreativität, Musik, Kunst & Film.

BEP-Multiplikatorin: Henrike Engelhardt

BEP Multiplikatorin: Henrike Engelhardt M.A.

Von Geburt an erkunden und erschließen sich Kinder die Welt mit allen Sinnen. Sich selbst, die eigenen Bedürfnisse, Gedanken und Gefühle mitzuteilen und andere zu verstehen, sind der Schlüssel zur Teilhabe an der Welt. Aufgrund der hohen Komplexität und der individuellen Bildungsbiografien ist es hilfreich eine Differenzierung dieser vielfältigen und unterschiedlichsten Formen der Kommunikation und Interaktion in den Blick zu nehmen. Unter dem Leitgedanken "Der Schüssel zur Welt" können Sie in diesem Modul zwischen den Schwerpunkten "Sprache – Sprachliche Bildung und Förderung" und "Kreativität, Musik, Kunst und Film" wählen, wobei die Schwerpunkte sich immer wieder aufeinander beziehen. 

Als BEP-Multiplikatorin biete ich Ihnen im Modul 2 gerne den Schwerpunkt "Kulturelle Bildung - Kreativität, Musik, Kunst & Film." an - Ziele und Inhalte der Fortbildung: 

Kreativität ist ein besonderer Schlüssel zur Welt: Angefangen bei ästhetischen Bildungsprozessen, die es Kindern in ko-konstruktiver Weise ermöglichen, neue und phantasievolle Lösungswege für Fragen oder Problemstellungen zu finden,  entlang ihrer Interessen die Fähigkeit zum Lernen zu erweitern, um so den Grundstein für lebenslanges Lernen zu legen. Das Verständnis von Kreativität als eine Fähigkeit, neue Zusammenhänge zu erschließen, Bestehendes zu verändern und über gegebene Grenzen hinweg zu denken, stellt für uns alle eine Kernkompetenz dar. Für Kinder, pädagogische Fach- und Lehrkräfte, Tagespflegepersonen und allen an Bildung Beteiligten, bieten sich dadurch vielfältige Möglichkeiten mit Herausforderungen umzugehen und daran zu wachsen. Kreativität entsteht in der Auseinandersetzung mit der Umwelt, der Natur oder im schöpferischen Tun, durch den Dialog und die Anregung metakognitiver Denkprozesse. 

Ästhetisch-kulturelle Bildungsprozesse helfen dabei, die im BEP formulierten Visionen der kreativen, künstlerischen und fantasievollen Kinder und der kommunikationsfreudigen und medienkompetenten Kinder zu verbinden und zu verwirklichen. Von der sinnlichen Wahrnehmung der Welt und dem ästhetischen Forschen über den kreativen Umgang mit Tanz, Musik, darstellendem Spiel, Literacy, bildender Kunst, wie auch dem Medium Film, lernen Kinder und Erwachsene unterschiedliche Formen des Ausdrucks und ihrer Interpretation der Welt kennen. Künstlerische Strategien wie Arrangieren, Ordnen, Inszenieren, Verfremden, Forschen und Sammeln sind individuelle und ureigene Herangehensweisen, sich die Welt zu erschließen, sind aber auch Methoden der Bewusstmachung sinnlich-ästhetischer Erfahrungen und führen zu Denk- und Abstraktionsfähigkeit.

Die genauen Inhalte werden in einem Vorgespräch bedarfsgerecht mit Ihnen abgestimmt. Allen Teilnehmenden bietet sich die Möglichkeit, die Prinzipien und Grundsätze des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans motivierend zu erleben und sich praktisch zu erarbeiten. Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht das Kind, in seiner Entwicklung und die prozessorientierte Herangehensweise seitens der pädagogischen Fachkräfte wie auch die Förderung der Kreativität als Fähigkeit, neue Zusammenhänge zu erschließen, Bestehendes zu verändern und über gegebene Grenzen hinwegzudenken und zu handeln. Denn Kreativität wird als besonderer Schlüssel zur Welt im Rahmen ästhetischer Bildungsprozesse verstanden und ermöglicht  es den Kindern und den pädagogischen Fachkräften in ko-konstruktiver Weise neue und phantasievolle Lösungswege für Fragen und Interessen einzuschlagen und die Fähigkeiten zum Lernen zu erweitern.  Das Modul ermöglicht Erfahrungen mit Techniken zur Kreativitätsförderung und ästhetischen Bildungsprozessen im Kontext der eigenen pädagogischen Praxis. 


Modul 7

Die wunderbare Welt des Entdeckens 

Lernmethodische Kompetenzen, MINT, digitale Medien und Medienkompetenz.

BEP-Multiplikatorin: Henrike Engelhardt

BEP Multiplikatorin: Henrike Engelhardt M.A.

Diese BEP Modulfortbildung (Modul 7) richtet sich an Fach- und Lehrkräfte, die kompetent und ko-konstruktiv Kinder in den Bildungsbereichen Lernmethodische Kompetenzen, Naturwissenschaften, Mathematik, Technik und Medien begleiten. Die genauen Inhalte werden in einem Vorgespräch bedarfsgerecht mit den Teilnehmenden abgestimmt. Allen Teilnehmenden bietet sich die Möglichkeit, die Prinzipien und Grundsätze des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans motivierend zu erleben und praktisch zu erarbeiten. Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht das Kind, in seiner Entwicklung und die prozessorientierte Herangehensweise seitens der pädagogischen Fachkräfte. Entsprechend dem gewählten Schwerpunkt, bietet dieses Modul eine spannende Kombination aus fachlichen Grundlagen zu lernmethodischen Kompetenzen, fachlichen Hintergründen rund ums Forschen, den Medienalltag von Kindern, der Entwicklung von Medienkompetenz, der Medienaneigung  sowie einer aktiven Forschungs- und Erprobungsphasen im Sinne des BEP. 


Modul 12

Mit kleinen Füßen in die große Welt: 

Kinder unter drei Jahren.

BEP-Multiplikatorin: Henrike Engelhardt

BEP Multiplikatorin: Henrike Engelhardt M.A.

Diese BEP Modulfortbildung (Modul 12) richtet sich an Fach- und Lehrkräfte, die kompetent und ko-konstruktiv Kinder unter drei Jahren in verschiedenen Bildungs- und Kompetenzbereichen begleiten. Die genauen Inhalte werden in einem Vorgespräch bedarfsgerecht mit den Teilnehmenden abgestimmt. Allen Teilnehmenden bietet sich die Möglichkeit, die Prinzipien und Grundsätze des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans motivierend zu erleben und praktisch zu erarbeiten. Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht das Kind, in seiner Entwicklung und die prozessorientierte Herangehensweise seitens der pädagogischen Fachkräfte, um die Wege des Kindes, die Welt der Kinder zu begreifen und den pädagogischen Alltag rund um die Kleinsten besser zu verstehen. In gemeinsamen Aktionen, durch Impulse, Beobachtungen Materialien & verschiedene Herangehensweisen, kommen wir der Sache & den Fragen, die die Kinder an die Welt stellen näher. 


Multiplikatorin des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan: 

Henrike Engelhardt 

 

Setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung über das Kontaktformular, telefonisch oder per Mail.

 

Die BEP-Modulfortbildungen richten sich an alle Tandems und Teams bzw. Kollegien aus Kindertageseinrichtungen und Grundschulen sowie Kindertagespflegepersonen und weitere pädagogische Fachkräfte sowie Akteure in den verschiedenen Bildungsorten. Sie sind möglichst im BEP-Tandem oder als institutionsspezifische Inhouse-Veranstaltung für die Teams der unterschiedlichen Institutionen bzw. als eine Kombination von beiden durchführbar. 

 

Ganz im Sinne der bildungsübergreifenden Philosophie des BEP ist auch bei der Durchführung der Modulfortbildungen als Inhouse-Veranstaltung die Tandembildung ein wichtiges Ziel. Die angegebenen Modulfortbildungsformate zählen als Nachweis für den Erhalt der BEP-Qualitätspauschale gemäß § 32 Abs. 3 HKJGB, wenn sie mindestens 3 Tage umfassen. Die oben angeführten BEP-Fortbildungen sind auf der Grundlage des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration anerkannt - eine erfolgreich abgeschlossene BEP-Modulfortbildung zählt somit als Nachweis für die Qualitätspauschale. 

kukonti - kunstspielraum ist eine eingetragene Marke im Register des Deutschen Marken und Patentamtes.

kukonti Newsletter abonnieren

Ihr Vorteile

> Aktuelle Informationen als Erste erhalten

> Keine Aktionen und Projekte verpassen

> Exklusive Angebote erhalten

Jetzt mit ihrer Email Adresse anmelden

Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte den Abmeldelink im unteren Bereich unseres Newsletters.

Kontakt

Treten Sie per Email, telefonisch oder über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.

Empfehlen Sie uns weiter

Facebook

Hier findest du aktuelle Informationen über unser Kursgeschehen, Fortbildungen uvm.