Fortbildungen bei Bildungspartnern

Veranstaltungsort:

AWO Gießen

Tannenweg 56 

Seminarraum im Erdgeschoss 

Zielgruppe: 

Kindertagesstätten und U3 

Sinnvolles und kreatives Gestalten mit Kindern

Ein Praxisseminar

In der Fortbildung möchten wir zunächst Ihnen als Erzieher/in die Möglichkeit geben, ihr kreatives Potenzial im gestalterischen Schaffen zu entdecken und weiterzuentwickeln. Im zweiten Schritt geht es dann darum, wie Sie dazu beitragen können, die kreativen Anlagen von den ganz kleinen Kindern und den Größeren zu erhalten, zu fördern und auszuprägen.

 

Denn kreative Kinder von heute lösen die Probleme von morgen. Dabei werden alle Bereiche angesprochen, die für die Entfaltung von Kreativität wichtig sind. Hierzu zählen u.a. Wahrnehmung, Sensibilität, Kombinationsfähigkeit, Ausdrucksfähigkeit und Flexibilität. Es ist unser Anliegen Sie als Erzieher/in und ebenso die Kinder gezielt positiv zu bestärken und sie zu motivieren, ihre Talente in ihr Umfeld zu investieren.

 

Die Fortbildung wird sich an Hand kurzer theoretischer Einführungen und ganz vielen praktischen Einheiten, die anschließend auf den Kita-Alltag hin reflektiert werden, mit folgenden Fragestellungen beschäftigen:

  • Welche auch ungewöhnlichen und preiswerten Materialien regen die Kreativität der Kinder auf welche Weise an?
  • Welche innere und äußere Haltung brauche ich, um meine eigenen Gestaltungsprozesse und die der Kinder zu unterstützen?
  • Viel Zeit für eigenes Ausprobieren und kreatives Gestalten mit Spaß und Freude, die sich bestimmt auch auf „Ihre“ Kinder überträgt.

Veranstaltungsort:

AWO Gießen

Tannenweg 56 

Seminarraum im Erdgeschoss 

Zielgruppe: 

Pädagogische Mitarbeiter/innen aus Kitas mit Integrationsplatz

Kunst - Künstler - Kreativität

Als Vorbilder für Inklusion

Sich mit Kunst und Künstlern auseinandersetzen, Materialien kennen lernen und experimentieren was "das Zeug hält", hat mehr mit Inklusion zu tun, als man auf den ersten Blick sieht. Inklusives Denken setzt Offenheit voraus, braucht Kreativität als Nährboden und - künstlerische Strategien bei der Umsetzung. 

 

Neben der Theorie steht das kreative Gestalten im Mittelpunkt und eröffnet Ihnen und den Kindern Erfahrungsräume, in denen alle ohne Leistungsdruck ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten entdecken können.  Wir werden praxisnah vielfältige Techniken erproben, Materialien kennen lernen und Methoden anwenden. Dabei gehen wir mitunter auf der Frage auf den Grund, wieso kreatives Gestalten für Kinder mit und ohne Behinderung wichtig ist, welche pädagogischen Ziele damit verbunden sind und welche Rahmenbedingungen in der Praxis berücksichtigt werden sollen. 

 


Veranstaltungsort:

AWO Gießen

Tannenweg 56 

Seminarraum im Erdgeschoss 

Zielgruppe: 

Kindertagesstätten und U3 

Sinnvolles und kreatives Gestalten mit Kindern

Ein Praxisseminar

In der Fortbildung möchten wir zunächst Ihnen als Erzieher/in die Möglichkeit geben, ihr kreatives Potenzial im gestalterischen Schaffen zu entdecken und weiterzuentwickeln. Im zweiten Schritt geht es dann darum, wie Sie dazu beitragen können, die kreativen Anlagen von den ganz kleinen Kindern und den Größeren zu erhalten, zu fördern und auszuprägen.

 

Denn kreative Kinder von heute lösen die Probleme von morgen. Dabei werden alle Bereiche angesprochen, die für die Entfaltung von Kreativität wichtig sind. Hierzu zählen u.a. Wahrnehmung, Sensibilität, Kombinationsfähigkeit, Ausdrucksfähigkeit und Flexibilität. Es ist unser Anliegen Sie als Erzieher/in und ebenso die Kinder gezielt positiv zu bestärken und sie zu motivieren, ihre Talente in ihr Umfeld zu investieren.

 

Die Fortbildung wird sich an Hand kurzer theoretischer Einführungen und ganz vielen praktischen Einheiten, die anschließend auf den Kita-Alltag hin reflektiert werden, mit folgenden Fragestellungen beschäftigen:

  • Welche auch ungewöhnlichen und preiswerten Materialien regen die Kreativität der Kinder auf welche Weise an?
  • Welche innere und äußere Haltung brauche ich, um meine eigenen Gestaltungsprozesse und die der Kinder zu unterstützen?
  • Viel Zeit für eigenes Ausprobieren und kreatives Gestalten mit Spaß und Freude, die sich bestimmt auch auf „Ihre“ Kinder überträgt.


Veranstaltungsort:

AWO Gießen

Tannenweg 56 

Seminarraum im Erdgeschoss 

Fortbildungsangebot für Mitarbeiterinnen von AWO Kitas in Gießen

Referenten:

Gunther Kirchner-Peil, der seine Erfahrungen aus dem Modellprojekt QSV und aus seiner Arbeit aus dem Amt für Jugend und Schule einbringt

 

Henrike Engelhardt, die Mitbegründerin der Kreativitätsförderung kukonti, die in Kitas Vorschulprojekte mit Kindern durchführt und davon nicht nur berichten wird, sondern auch praktisch mit den Seminarteilnehmenden ausprobieren wird. Freude, die sich bestimmt auch auf „Ihre“ Kinder überträgt.

Impulse für die Vorschulpädagogik

Worauf es wirklich ankommt

Das Thema „Vorschularbeit“ nimmt traditionell in fast allen Einrichtungen eine besondere Rolle ein: Brauchen die angehenden Schulkinder nun eine besondere Förderung, sind andere Inhalte wichtig oder können sie mit den anderen Kindern „mitlaufen“? Dazu kommen die Sorgen und Fragen der Eltern. Wird mein Kind ausreichend auf die Schule vorbereitet?

 

In diesem Seminar richten wir  gezielt den Blick auf die 4-6 jährigen und gehen  der  Frage nach, welche Kompetenzen und Fähigkeiten  Kinder benötigen um optimal für die Schule und damit für ihr Leben vorbereitet zu sein. Dabei stellen wir einen engen Bezug zum hessischen Bildungs- und Erziehungsplan, sowie zum Projekt qualifi-zierte Schulvorbereitung“ des Landes Hessen her.

 

Praktische Anregungen und Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns dienen als Impulse für Angebote und Umgebungen, die Kinder in wesentlichen Kompetenzen wie Sprache, Mathematik, Bewegung, soziale und emotionale Kompetenzen, sowie  lernmethodischen Kompetenzen stärken. Ziel dabei ist es Schulvorbereitung ganzheitlich wahrzunehmen, die nicht darauf ausgerichtet ist isolierte Fähigkeiten in eigens dafür geschaffenen Situationen zu trainieren.

Wir setzen an den Themen an, die Kinder interessieren, für die sie brennen und Engagement zeigen.


Veranstaltungsort:

AWO Gießen

Tannenweg 56 

Seminarraum im Erdgeschoss 

Zielgruppe: 

Pädagogische Mitarbeiter/innen aus Kitas mit Integrationsplatz

Sand und mehr

Kreative Möglichkeiten mit Sand für Kinder mit und ohne Behinderung

Sand ist ein Ur-Material, das Kinder auf vielfältige Weise zum Gestalten, zum Zeichnen und zu sinnlichen Erfahrungen einlädt und zwar unabhängig vom Alter und Entwicklungsstand. Der Umgang mit Sand wirkt sich postitiv auf die Entwicklung von Kindern, auf deren Konzentration, ihre motorischen und sensorischen Fähigkeiten sowie auf ihre Ausdauer aus.

 

Im Sand steckt im wahrsten Sinne des Wortes MEHR drin, als es auf den ersten Blick scheint. Unter Anleitung von Henrike Engelhardt werden Sie über die vielfältige Nutzungsmöglicheiten und den Nutzen von Sand erfahren. Ausgehend von der Bewegung, der Hände, der Finger, der Arme und der Augen kann viel in Bewegung geraten: Kreativität, Entspannung, Konzentration folgen ohne Anstrengung, spielerisch im eigenen Tempo.

 

Neben dem klassischen Sandkasten oder der Sandgrube wird in der Fortbildung, die von der Kunsttherapeutin Marielle Seitz entwickelte SANDWANNE und ihr Einsatz in der Kita eine größere Rolle spielen. Erweitert werden die Ideen rund um die Sandwanne durch die Verwendung von Natur- und Alltagsmaterialen, die sich ebenfalls für den Einsatz drinnen und draußen eignen. Die Fortbildung besteht aus Theorieeinheiten, praktischem Erleben und Reflektieren in Bezug auf die berufliche Praxis mit den Kindern.


kukonti - kunstspielraum ist eine eingetragene Marke im Register des Deutschen Marken und Patentamtes.

kukonti Newsletter abonnieren

Ihr Vorteile

> Aktuelle Informationen als Erste erhalten

> Keine Aktionen und Projekte verpassen

> Exklusive Angebote erhalten

Jetzt mit ihrer Email Adresse anmelden

Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte den Abmeldelink im unteren Bereich unseres Newsletters.

Kontakt

Treten Sie per Email, telefonisch oder über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.

Empfehlen Sie uns weiter